Türchen für Türchen

Großer Leuchtturm, Bremerhaven

Oberfeuer der Richtfeuerlinie weseaufwärts

Bremerhaven Unterfeuer

Unterfeuer der Richtfeuerlinie weseaufwärts

2. Türchen | Zwei Feuer weisen den Weg

175 Jahre alt und unermüdlich im Einsatz für die Seefahrt – der Große Leuchtturm in Bremerhaven. Schmuck sieht er aus in seiner Backsteingotik. Mit dem rot-weiß gestreiften Leuchtturm auf der Südmole der Schleuse leuchtet er im Duett (ISO W 4s). Gemeinsam bilden die beiden eine Richtfeuerlinie weseraufwärts.

CLAVIEZ Seemännisches Wörterbuch
Richtfeuer s., Mz. – zwei in gewissem Abstand voneinander und in verschiedenen Höhen gelegene Leuchtfeuer (Ober- und Unterfeuer), die in Deckpeilung einen Fahrwasserkurs oder freien Seeraum zwischen Untiefen erkennen lassen. Der vorgegebene Kurs führt zumeist durch die Rinne größter Solltiefe. Die Kennungen der beiden Feuer sind in der Regel gleichgängig, können jedoch zur Ausschaltung möglicher Irrtümer (Spiegelung auf glattem Wasser oder Eis) auch unterschiedlich sein, z. B. Oberfeuer weißes Festfeuer, Unterfeuer unterbrochen, Gleichtakt oder Blitze.

Gut zu wissen
Wenn Ober- und Unterfeuer nicht in Deckpeilung sind, Kurs immer zum (immer näher gelegenen) Unterfeuer hin korrigieren!

Lesen Sie über uns in...