Unsere Erlebnisse

Gut gelaunt

Am späten Vormittag legen wir ab und setzen noch im Schutze des Nussfjordes die Segel. Unter Genua III und Großsegel segeln wir Kurs am Wind, der variabel aus NE-N weht. Die gebirgigen Südküste der Lofoten begleitet uns auf  unserem Kurs ENE.

Hoch am Wind
Die Rudergänger halte aufmerksam den Windeinfallswinkel von 40° zum Wind und lässt unsere Swan geschmeidig durch den glatten Seegang des Vestfjords laufen. Am frühen Nachmittag steuern wir Henningsvaer an und machen am Gästesteg des Fiskekrogens fest – Distanz 23 sm.

Landgang
Die Crew vertäut das Schiff und bestellt einen Tisch im Restaurant. Gut gelaunt nehmen wir den Anleger – bei herauskommender Sonne – traditionsgemäß im Cockpit ein. Wir nutzen die Zeit für einen Landgang durch die für die Lofoten typische Ortschaft. Den Abend gestalten wir mit einem fein zubereiteten Fisch-Dinner im Fiskekrogen, Digistifs an der Bar sowie zum Abschluss nochmal im gemütlichen Salon der CHARISMA.

 

Lesen Sie über uns in...