Unsere Erlebnisse

Kurs Lofoten

Es ist Zeit für unsere Passage zu den Lofoten. Am frühen Morgen holen wir den Anker auf. Bei Sonnenaufgang runden wir die Insel Kvitardholmen und setzen die Segel. Wir haben einen exzellenten Segeltag vor uns.

Über den Vestfjord
Bei sonnigem Wetter weht der Wind aus NE, zunächst mit 3-4, dann vorübergehend zunehmend mit 4-5 Beaufort. Mit unserem Kurs gen NNW (330°) segeln wir mit einem komfortablen Windeinfallswinkel von 50°. Bei 19 kn scheinbaren Wind binden wir das erste Reff ins Großsegel. Letztendlich gibt die Segelphysik das Reduzieren des Großegels vor, damit die Yacht weiterhin leicht auf Kurs zu halten ist. Wir segeln mit einer Schnittgeschwindigkeit von 7,5 kn bei ruhigem Seegang durch den Vestfjord – der traumhaften Kulisse der Lofoten entgegen.

Ansteuerung Reine
Mit Reine steuern wir ein sehr attraktiv in die Landschaft der hohen Berge eingebettetes Fischerdorf an und machen zur Mittagszeit im Gästehafen an einem Schwimmponton fest – Distanz 47 sm. Nach dem Anleger im Cockpit unternimmt die Crew individuelle Landgänge, auch hinauf auf die Berge und genießt das sonnige Wetter. Den Abend gestalten wir mit einem erneut schmackhaften Dinner an Bord.

 

Lesen Sie über uns in...