ERROR: Content Element with uid "456" and type "bootstrap_package_carousel" has no rendering definition!

Unsere Erlebnisse

Idyll auf den Lofoten

Um 11 Uhr legen wir von Henningsvaer ab. Wir runden die Schären Hellandsö auf Steuerbord und segeln bei sonnigem Wetter und wechselhaftem frischem Wind nur unter Genua II mit N-Kurs in den Lyngvaer Sund hinein.


Im inneren Sund passieren wir die Brücke unter Motor und steuern weiter mit N-Kurs in den Gimsöströmmen. Sobald wir aus der Abdeckung heraus kommen, befinden wir uns auf der Nordseite der Lofoten. Es weht wieder Wind mit E 2-3, den wir unter Genua II und Großsegel nutzen. Mit Passieren der Untiefentonne-N Skuvingen halsen wir und segeln bei E 3-4 unter Spinnaker entlang der imposanten und steilen Nordküste der Lofoten gen WSW. Wir erreichen die Mündung des nächsten sich nach Süden öffnenden Sunds, des Napströmmen.
Wir bergen den Spi und befahren die von hohen Felsen umgebene Passage gen S, umrunden die vorgelagerten Klippen an der Südküste und steuern den Nusfjord unter Motor an. Um 20:30 machen wir an einem Fischtrawler längsseits fest.


Der Nusfjord ist eine geschützte Naturbucht, umgeben von Schären und hohen Felswänden. Der Hafen ist von Fischerhütten umgeben und steht unter Schutz des Weltkulturerbes, ein Idyll auf den Lofoten.

Lesen Sie über uns in...