Unsere Erlebnisse

TR 2015 | Segelboot in Sicht

Heute Morgen um 09:24 UTC haben wir ein anderes Segelboot gesehen - oh Wunder, auf dem großen Atlantik. Es war die Rambler 88, die mit 22 kn an uns vorüberzog. Unter Vollzeug, allerdings auf einem Süd-Nord Kurs, wie uns unser AIS System zusätzlich anzeigte.

Wir hingegen bei einem Wind in der Nacht von Bft. 8 aus SW - also von achtern - und 4 m Welle, hatten auf die etwas eingerollte Genua 2 reduziert. Damit war die Aufschaukelbewegung bei einem sicheren Raumschotskurs bis 150 Grad zum Wind noch auszusteuern. Immerhin liefen wir mit 7,5 - 8 kn schnurstracks Richtung Ziel Lizard Point. Dies sind 60 bis 70 Grad.

Um so verwunderlicher stimmte uns der Kurs der Rambler. Offensichtlich setzt der Skipper auf max. Geschwindigkeit in einem höheren Raumschotkurs. Betrachtet man allerdings die 60 Grad Kursablage zum direkten Weg (den wir gefahren sind) und berücksichtigt, dass dieser Winkel im Cosinus eingeht, dann kommt man bei der Rambler auf eine Geschwindigkeit von 7,3 kn zum Ziel - also velocity made good (VMG).

An die Rambler-Crew: Wir stellen im Ziel schon mal das Bier kalt!

Lesen Sie über uns in...