Unsere Erlebnisse

Camaret-sur-Mer

Nach unserem nächtlichen Ankunfts-Zeremoniell schlafen wir aus. Am Vormittag stellen wir unsere Bordzeit von UTC auf MESZ um und gönnen uns nach 10 Tagen auf See erstmal ein ausgiebige Dusche.

Vive la France
Elisabeth geht ins Dorf zur Boulangerie. Wir frühstücken mit Baguettes, Croissants und einem Kaffee aus dem Giovanni. Den Tag belassen wir zum inneren Ankommen zur freien Verfügung. Am Nachmittag macht der französische Zoll seine Aufwartung. Den 6-mannhohen Kontroll-Besuch wickeln wir in korrekter und französisch-charmanter Art ab.

Am Abend gönnen wir uns ein Abendessen in der Hafenmeile von Camaret-sur-Mer.

Lesen Sie über uns in...