Unsere Erlebnisse

Spinnaker segeln

Wir haben das große Tuch oben

Seewetter 08.10.2018

Es weht der portugiesische Norder

Das große Tuch

Das Hoch verlagert sich nach Osten und etabliert sich mit 1026 HPa über der Biskaya. Auf der Südseite des Hochdruckgebiets profitieren wir von den sehr günstigen Windverhältnissen. Der Wind nimmt in den frühen Morgenstunden auf NE-E 4-5 ab, je weiter wir gen Süden segeln nimmt auch der Seegang ab.

Unter Spinnaker
Der Wind dreht im Tagesverlauf weiter rechts und nimmt auf 3-4 Beaufort ab. Super - wir kommen zum Spinnakersegeln! Wir heißen das 180 qm große Tuch auf und segeln in glatter See parallel zur Westküste Portugals. Als der Wind zur späten Mittagszeit abflaut, bergen wir den Spi und setzen die Fahrt unter Motor fort.

Portugiesischer Norder
Am Nachmittag setzt wieder Wind ein, der nun aus N-NW mit 4 Beaufort weht - wir rollen die Genua aus. Die Windvorhersage sagt ab Mittwoch S-Wind voraus. Wir nutzen die guten Wetterbedingungen und segeln unter unserem großen Vorsegel Kurs Süd - Nazarré lassen wir Backbord liegen. Vor uns liegt die nächste milde Nacht unter traumhaft-klarem Sternenhimmel.

Lesen Sie über uns in...