Unsere Erlebnisse

Leinen los

Wir steuern im Fahrwasser gen Greiswalder Bodden

Sonntagnachmittag

Wir segeln entlagn der Küste von Usedom

Go east

Um 08:20 Uhr nehmen wir die Öffnungszeit der Ziegelgrabenbrücke und verlassen Stralsund gen Osten. Ein herrlicher Spätsommertag kündigt sich an.

Rügen im Kielwasser
Unter Motor schnurren wir bei 4 kn Fahrt über Grund durch das betonnte Fahrwasser Richtung Greifswalder Bodden. An Backbord zieht die grüne Küstenlandschaft von Rügen an uns vorbei während wir im sonnigen Cockpit frühstücken. Zur Mittagszeit kommt Thermik auf, die wir aber erst beim Erreichen der offenen Küstengewässer zum Segeln nutzen können.

Pommersche Bucht
Noch im Fahrwasser des Osttiefs, setzen wir südlich der Insel Ruden die Segel. Bei einer schönen Sonntagsbrise von 2-3 Bft. segeln wir parallel zum Küstenverlauf von Usedom Kurs 130°. Gegen 18 Uhr bergen wir das Grosssegel und nehmen die Ansteuerung der Swine nur unter Genua vor. Im Vordergrund die kleine weiße Windmühle als Unterfeuer – im Hintergrund die Hafenanlagen und der große alte Leuchtturm. Um 19:30 machen wir in der Marina von Swinemünde an einem Schwimmsteg fest – Distanz 58 Seemeilen. Aus der Pantry duftet es lecker nach Steinbeisser auf Gemüsebeet ...

Alle Berichte dieses Törns

30.08.2020 Go east
29.08.2020 Das große S

Lesen Sie über uns in...