RORC Caribbean 600

Start- und Zielhafen:
Falmouth HarbourFalmouth Harbour
Datum:
13.02. - 24.02.2019
Seegebiete:
Karibik - Leeward Islands
Segeldistanz:
700 sm
Yacht | Skipper:
SY Charisma | Constantin Claviez
Preis in € inkl. Mwst.:
2.100
Koje-2 Koje-3 Koje-4 Koje-5 Koje-6 Koje-7 Schiffsriss

Ihre Erlebnisse...

  • Sie nehmen an dem top Regatta-Event der Karibik teil,
  • segeln auf einer Nautor's Swan unter professioneller Anleitung
  • und erleben einen einmaligen Team-Spirit.

Törnbeschreibung

Elf Inseln, bis zu 100 teilnehmende Yachten und 600 sm durch die Leeward Islands - beim RORC Caribbean 600 trifft karibisches Flair auf ernsthaftes Hochsee-Racing. Profi-Teams, Super-Yachten und engagierte Fahrtensegler bilden eine einmalige Atmosphäre, die in der internationalen Regatta-Szene ihresgleichen sucht. Für die SY Charisma und mindestens die Hälfte der Crew ist das Race die Qualifikations-Regatta für das Rolex Fastnet Race 2019.

Regatta-Training

Ausgangspunkt unseres dreitägigen Regatta-Trainings wird der Antigua Yachtclub in Falmouth Harbour sein. Bei unseren Trainingssschlägen vor Antigua üben wir insbesondere Spinnaker-Segeln, Schiften, schnelles Wenden und spielen uns als Regatta-Crew ein.

Regatta-Rahmenprogramm

Am Samstagabend findet das Skipper-Briefing statt, danach gehen wir gemeinsam zur Eröffnungsparty. Ein Seglerfest in karibischer Kulisse, mit einheimischem Rythmen und kühlen Drinks. Den Sonntag nutzen wir für die letzten Regattavorbereitungen, bevor am Montag der Startschuss fällt. Um rechtzeitig zur Siegerehrung am Freitagabend zurück zu sein, sollten wir die 600 sm in knapp 100 Stunden bewältigen.

Regatta-Parkour

Die Regatta-Route ist abwechslungsreich und bietet neben attraktiver Kulisse echte seglerische Herausforderungen: Kapeffekte, lokale Strömungen, aufziehende Squalls. Die erste Wendemarke liegt vor Barbuda, die erste Nachtfahrt führt uns zur Südspitze von St. Nevis. Die Startlinie liegt vor English Harbour. Auf der Route nach Norden liegen Saba, St. Barth, St. Maarten und Anguilla. Richtung Süden bleiben St. Kitts, St. Nevis und Montserrat auf Steuerbord. Wir runden Guadeloupe, in einem langen Schlag geht es erneut zur Wendemarke vor Barbuda bevor wir über die unbewohnte Insel Redonda wieder Kurs Antigua einschlagen. Nach Querung der Ziellinie kehren wir an unseren angestammten Liegeplatz im Antigua Yachtclub zurück.

Unsere Mitsegler sagen ...

Unsere Mitsegler sagen ...

Gerd Siefert | Crewmitglied 2017

"Das Caribbean 600 war für mich die fünfte Regatta, die ich auf der SY Charisma gesegelt bin. Wie vor jedem Törn, wurde die Crew von Constantin professionell vorbereitet. Die 16 Wegpunkte die wir runden mussten, machte die Regatta für mich zu einem echten Segel- Highlight. Ein unvergessliches Rennen!"

Einschiffen 13.02.2019
Der Törn startet im Antigua Yacht Club in Falmouth Harbour auf Antigua ( check in 12 - 14 Uhr ). Der Flughafen V.C. Bird International Airport wird von British Airways täglich angeflogen. Die Marina ist mit dem Taxi in 35 Minuten erreichbar (Kosten ca. 40 US$).

Ausschiffen 24.02.2019
Der Törn endet in Falmouth Harbour auf Antigua ( check out bis 14 Uhr ).

Folgendes sollte in Ihrem Seesack nicht fehlen:

  • Rutschfeste Bootsschuhe
  • Seestiefel aus Goretex (z.B. Dubary)
  • Leichtes Ölzeug (Jacke und Hose)   
  • Sonnenhut mit Krempe (z.B. Musto Segelhut)
  • Sonnenbrille (ggf. auch Ersatz, sollte eine über Bord gehen)
  • Leichte und helle Freizeitkleidung (Lange Arme und Hosenbeine als Schutz gegen die Sonne)
  • Leichter Sommer-Schlafsack (Kissenbezug und Leintuch werden gestellt)   
  • Schlafsack-Inlett aus Bauwolle (z.B. von Globetrotter)
  • Persönliche Hygieneartikel (Handtuch, Flip-Flops etc.)
  • Badekleidung & Sonnencreme (Schutzfaktor 50)

Wir empfehlen 2-3 wasserdichte Packsäcke, um die Kleidung beim Verstauen an Bord vor Schwitzwasser zu Schützen.

Unsere Erlebnisse ...

2017 - RORC Caribbean 600

"Der Regatta-Start verläuft sehr professionell - eindrücklich rauschen die Profi-Yachten mit unglaublichen Geschwindigkeiten an uns vorbei. Punkt 11 Uhr fällt der erste Startschuss und wir sind auf der Strecke ..."

Weiter lesen...

Lesen Sie über uns in...