Segeltörn Island - Norwegen

Start- und Zielhafen:
ReykjavikÅlesund
Datum:
17.07. - 06.08.2021
Seegebiete:
Nordatlantischer Ozean
Segeldistanz:
1000 sm
Yacht | Skipper:
SY Charisma | Constantin Claviez
Preis in € inkl. Mwst.:
3.360
Koje-2Koje-3Koje-4Koje-5Koje-6Koje-7Schiffsriss

Ihre Erlebnisse...

  • Sie segeln mehrere Hochsee-Etappen im Nordatlantik,
  • entdecken die Westemännerinseln, Färöer und Shetland Inseln
  • und erleben Norwegens Fjorde und Schären

Törnbeschreibung

Der Segeltörn von Reykjavik nach Ålesund kombiniert anspruchsvolles Hochseesegeln im Nordatlantischen Ozean mit Küstensegeln durch die norwegischen Fjorde. Mit den Westmännmerinseln, der Südostküste Islands, den Färöer Inseln und zu den Shetland Islands sind die Inseln im Nordatlantik unser Thema. Mit Erreichen der Westküste Norwegens tauchen wir in geschützte Gewässer ein und segeln von Bergen bis nach Ålesund. Der zeitliche Ablauf wird durch optimales Routing und die präzise Analysen des Seewetters bestimmt.

Islands Süden

Von Reykjavik segeln wir mit süd-östlichem Kurs rund um Kap Reykjanes und steuern mit dem Hafen Heimaey die Westmännerinseln an. Wir nehmen uns Zeit für einen Landgang, um die bizarren Inseln vulkanischen Ursprungs zu erkunden. Die folgende See-Etappe führt als "Nachtfahrt bei Tageslicht" rund 150 sm entlang der Südküste Islands – die Eisfelder des imposanten Gletschers Vatnajökull strahlen Kälte ab, die wir auch auf See wahrnehmen. Mögliche Zielhäfen an der Südostküste Islands sind Höfn oder Djupivogur. Unter Berücksichtigung des Seewetters schaffen wir uns eine gute Ausgangsposition für unseren Seeschlag zu den Färöer Inseln.

Färöer und Shetland Inseln

Die nächste Atlantik-Passage führt uns mit rund 300 sm mit zwei Nachtfahrten über die hohe See bis zum Archipel der Färöer Inseln. Die sogenannten Schafsinseln erscheinen oft in speziellem Licht, verschwommen in Nebelschwaden. Mit Thorshavn steuern wir den wichtigsten Hafen des Archipels an, nehmen uns Zeit zum Bleiben und können die Inseln auf dem Landweg erkunden. In einer Tagesetappe segeln wir nach Süden bis Syderöy, der südlichsten Insel des Färöer Archipels.

Mit einer weiteren Nachtfahrt segeln wir rund 170 sm in das reizvolle Archipel der Shetland Inseln. Es warten abgelegene Ankerbuchten und kleine Häfen auf uns. Das Segeln in der einzigartigen Natur Schottlands ist durch die Gezeitenströme geprägt und erfordert genaue Tidennavigation und wachsame Seemannschaft.

Norwegens Westküste

Die abschließende Atlantik-Etappe führt uns mit einer Nachtfahrt an die Westküste Norwegens. Schon von weitem ist die Steilküste am Horizont zu erkennen, wir steuern in die Küstengewässer und laufen die Hansestadt Bergen an. Das Ambiente ist einfach großartig - von der Historie der Tyske Bryggen bis hin zur Gegenwart des urbanen Lebens. Nach einem weiteren Hafentag starten wir zum letzten Abschnitt unseres Segeltörns, der Route durch die Schären und Fjorde der Westküste Norwegens bis wir die Jugendstilstadt Ålesund erreichen.

Logbuch | Berichte von Bord

Logbuch | Berichte von Bord

Island – Norwegen 2014

"Wir lassen das Tief durchziehen und nutzen den Hafentag für einen Landausflug. Von Lervick fahren wir mit dem Bus an die Südspitze von Mainland und besuchen den Jarlshof, der bekanntesten archäologischen Ausgrabungsstätte auf den Shetland Inseln. Die Funde reichen bis in die Bronzezeit zurück ..."

Weiter lesen...

Einschiffen 17.07.2021
Der Törn startet im Stadthafen von Reykjavik (check in 12 - 14 Uhr). Der internationle Flughafen Keflavík (KEF) wird von Icelandair mehrmals täglich angeflogen. In die Innenstadt von Reykjavik verkehrt eine Buslinie (Fahrzeit ca. 1 Stunde).

Ausschiffen 06.08.2021
Der Törn endet im Stadthafen von Ålesund (check out bis 12 Uhr). Der Flughafen Ålesund (AES) wird täglich von SAS angeflogen. Vom Stadtzentrum ist der Flughafen mit dem Bus in ca. 25 Min. erreichbar.

Folgendes sollte in Ihrem Seesack nicht fehlen:

  • Freizeitkleidung inkl. bequeme Outdoor-Schuhe
  • Fleece Pullover/Jacke
  • Warme Funktionsunterwäsche inkl. Socken
  • Mütze, Cappy, Schal & Handschuhe
  • Handfestes Ölzeug (Jacke und Hose)   
  • Seestiefel (Goretex zu empfehlen)
  • Bootsschuhe (mit rutschfester Sohle)
  • Schlafsack (Komfortbereich bis 5°C reicht)   
  • Persönliche Hygieneartikel (Handtuch etc.)

Wir empfehlen 2-3 wasserdichte Packsäcke, um die Kleidung beim Verstauen an Bord vor Kondenzwasser zu Schützen.

    Nichts passendes gefunden?

    Dies könnte Sie auch interessieren...

    Lesen Sie über uns in...