Segeltörn Nordfriesische Inseln

Start- und Zielhafen:
Cuxhaven (SVC)Bremerhaven
Datum:
03.04. - 09.04.2021
Seegebiete:
Deutsche Bucht, Wattenmeer und Wesermündung
Segeldistanz:
300 sm
Yacht | Skipper:
SY Charisma | Constantin Claviez
Preis in € inkl. Mwst.:
1.120
Koje-2Koje-3Koje-4Koje-5Koje-6Koje-7Schiffsriss

Ihre Erlebnisse...

  • Sie machen Segelurlaub im nordfriesischen Wattenmeer,
  • laufen die Inseln Helgoland, Föhr sowie Amrum an
  • und sammeln Segelpraxis im Gezeitenrevier der Nordsee.

Törnbeschreibung

Der Segeltörn Nordfriesische Inseln vereint lehrreiches Segeln im Gezeitenrevier der Nordsee mit schönsten Naturerlebnissen im Wattenmeer. Die Frühjahrsstürme auf der Nordsee sind in der Regel ab Ende März vorbei und wir können bei angenehmen Temperaturen und frischen Segelwind mit guten Bedingungen rechnen. Von Cuxhaven segeln wir über die Hochseeinsel Helgoland in den Nationalpark Wattenmeer. Wir besuchen die Inseln Sylt, Föhr oder Amrum und nehmen im weiteren Verlauf über Büsum Kurs Wesermündung.

Von der Elbmündung bis Helgoland

Der Segeltörn startet bei der Seglervereinigung in Cuxhaven. Bei Hochwasser nutzen wir das Intervall der ablaufenden Tide Richtung Helgoland. Dabei haben wir den regen Schifffsverkehr mit aufmerksamer Seemannschaft im Blick. Auf Deutschlands einziger Hochseeinsel haben wir Zeit für einen Strandspaziergang. Auf der Düne können wir Kegelrobben beobachten.

Nordfriesisches Wattenmeer

Das Segeln an der Nordsee richtet sich nach dem Wechselspiel der Gezeiten. Hier bestimmt die Tide die Zeit des Seefahrers. Das kann frühes Ablegen bzw. spätes Einlaufen in den Hafen bedeuten. Bei Niedrigwasser verlassen wir Helgoland um mit dem Flutstrom in einem Tagesschlag in den Nationalpark Nordfriesisches Wattenmeer zu gelangen. Wir können die Inseln Sylt, Föhr oder Amrum anlaufen. Auch hier nehmen wir uns Zeit für einen Spaziergang durch die Dünen und Salzwiesen der Wattenmeer-Landschaft.

Helgoländer Bucht bis Bremerhaven

Unsere Route führt je nach Wetterlage entweder erneut über Helgoland oder über Büsum in die Wesermündung nach Bremerhaven. Dabei segeln wir mit dem Flutstrom – neben Navigation und Seemannschaft fordert der rege Schiffsverkehr unsere Aufmerksamkeit und Kenntnis der Seeschifffahrtsvorschriften. Zum Abschluss analysieren wir unseren Segeltörn und kehren beim Weser Yacht Club ein.

Logbuch | Berichte von Bord

Logbuch | Berichte von Bord

Wattenmeer 2018

"Erneut ist frühes Aufstehen bei Hochawasser angesagt. Dies sichert uns mit Ablegen um 04h20 MESZ den mitlaufenden Gezeitenstrom im Nordfriesischen Wattenmeer. Mit einem sportlichen Halbwind-Kurs überqueren wir die Barre des Rütergats. Anschließend segeln wir mit südlichem Kurs durch die Deutsche Bucht. Bei schönstem Spinnakersegeln lassen wir unsere Swan vor dem Wind bis zu 8 kn Fahrt durchs Wasser laufen ...

Weiter lesen...

Einschiffen 03.04.2021
Der Törn startet im SVC-Yachthafen in Cuxhaven (check in 12 - 14 Uhr). Von Hamburg gehen stündlich Regionalzüge nach Cuxhaven (Fahrzeit ca. 1,5 Stunden). Der Yachthafen ist mit dem Taxi in ca. 5 Minuten zu erreichen.

Ausschiffen 09.04.2021
Der Törn endet im Weser Yacht Club in Bremerhaven (check out bis 12 Uhr). Von Bremerhaven gehen stündlich Regionalzüge nach Bremen bzw. Hamburg – der Bahnhof ist mit dem Taxi in ca. 10 Minuten zu erreichen.

Folgendes sollte in Ihrem Seesack nicht fehlen:

  • Freizeitkleidung inkl. bequeme Outdoor-Schuhe
  • Fleece Pullover/Jacke
  • Warme Funktionsunterwäsche inkl. Socken
  • Mütze, Cappy, Schal & Handschuhe
  • Handfestes Ölzeug (Jacke und Hose)   
  • Seestiefel (Goretex zu empfehlen)
  • Bootsschuhe (mit rutschfester Sohle)
  • Schlafsack (Komfortbereich bis 5°C reicht)   
  • Persönliche Hygieneartikel (Handtuch etc.)

Wir empfehlen 2-3 wasserdichte Packsäcke, um die Kleidung beim Verstauen an Bord vor Kondenzwasser zu Schützen.

    Unsere Mitsegler sagen ...

    Unsere Mitsegler sagen ...

    Ena | Wattenmeer 2018

    Es hat großen Spaß gemacht, mit einer humorvollen Crew und einem so tollen Schiff wie der SY Charisma erste Erfahrungen auf der Nordsee zu sammeln. Nochmals vielen Dank an Constantin für den tollen Nordsee-Törn!

    Lesen Sie über uns in...