Segeltörn Schweden & Dänemark

Start- und Zielhafen:
Kiel, StrandeKiel, Strande
Datum:
10.07. - 23.07.2021
Seegebiete:
Ostsee
Segeldistanz:
500 sm
Yacht | Skipper:
SY Charisma | Constantin Claviez
Preis in € inkl. Mwst.:
2.240
Koje-2Koje-3Koje-4Koje-5Koje-6Koje-7Schiffsriss

Ihre Erlebnisse...

  • Sie machen sommerlichen Segelurlaub im Revier der Ostsee,
  • segeln in den geschützten Gewässern der Dänischen Südsee 
  • und entdecken den west-schwedischen Schärengarten.

Törnbeschreibung

Der Segeltörn Ostsee im Sommer vereint attraktives Küstensegeln auf der Ostsee mit Zeit für Landgänge in abgelegenen Ortschaften Dänemarks und Schwedens. Ohne Meilenzwang erleben wir die Vielfalt des Kattegat – von der Ostküste Jütlands segeln wir über die Insel Læsø an die schwedische Westküste. Die tägliche Analyse des Seewetters ermöglicht uns in diesem Segelrevier eine optimale Törnplanung. Wir segeln wohin der Wind uns weht – Segelurlaub pur!

Dänische Südsee

Der Segeltörn startet in Strande bei Kiel. Die ersten Segelschläge führen uns mit nördlichem Kurs in die traumhafte Inselwelt Dänemarks. Die Vielfalt der Küste Jütlands mit ihren Inseln, geschützten Ankerbuchten und kleinen Häfen lässt eine äußerst variable Törnplanung zu: Über die Flensburger Förde nach Sonderburg in den Kleinen Belt bis Middelfahrt oder über Ærø und Svendborg in den Großen Belt bis nach Kerteminde.

Westschwedische Schärengarten

Sobald wir in das Kattegat segeln bietet sich mit östlichem Kurs die Westküste Schwedens an. Der Schärengarten erstreckt sich bis hin zum Oslofjord und ist einzigartig. Es ist gleichermaßen schroffe und liebliche Natur - mit aufmerksamer Navigation ohne Seegang sehr angenehm zu besegeln. Häfen und Ankerbuchten bieten Schutz und Zeit für eine Auszeit an.

Vom Kattegat bis in die Westliche Ostsee

Sobald wir auf diesem Segeltörn unsere nördlichste Koordinate erreicht haben, segeln wir zu den Inseln im Kattegat – nach Læsø oder Anholt. Die weiteren Routenoptionen verlaufen entweder durch den Sund via Kopenhagen und vorbei an den Kreidefelsen von Møns Klint oder über den Großen Belt und den Grønsund in die Westliche Ostsee bis wir wieder unseren Ausgangs-und Zielhafen Strande bei Kiel erreichen.

Einreise Schweden
Für die Einreise nach Schweden ist grundsätzlich ein negativer Coronatest nicht älter als 48 Stunden notwendig. Für Seefahrer entfällt die Testpflicht, von den Behörden wird empfohlen sich nach der Einreise testen zu lassen.

Einreise Dänemark
Dänemark nimmt eine nach Ländern und Regionen differenzierte Risikobewertung in die Kategorien „gelb“, „orange“ und „rot“ vor, welche wöchentlich aktualisiert wird. Mit Wirkung vom 5. Juni 2021 wird ganz Deutschland als „gelb“ eingestuft. Damit entfällt für Personen mit Wohnsitz in Deutschland die Pflicht, sich nach Einreise in häusliche Quarantäne zu begeben. Die Pflicht zur Vorlage eines negativen COVID-19-Test bei Einreise und zur erneuten Testung nach Einreise bleibt aber bestehen. Für vollständig Geimpfte entfällt die Testpflicht.

Wiedereinreise Deutschland
Schweden und Dänemark werden vom RKI aktuell als einfache Risikogebiete ausgewiesen. Bei der Wiedereinreise nach Deutschland gilt somit die Nachweispflicht eines negativen Corona-Tests bzw. einer vollständigen Impfung. Die Einreise sowie der Test- bzw. Impfnachweis wird über die Digitale Einreiseanmledung den zuständigen Behörden angezeigt.

(Stand 06.06.2021, Quelle: Auswärtiges Amt)

Einschiffen 10.07.2021
Der Törn startet Hafen Strande vor den Toren von Kiel (check in 12 - 14 Uhr). Die Marina ist vom Hauptbahnhof Kiel mit dem Taxi (20 Min.) oder mit der Fördefähre (1,5 Stunden) zu erreichen.

Ausschiffen 23.07.2021
Der Törn endet im Hafen Strande vor den Toren Kiels (check out bis 12 Uhr). Der Hauptbahnhof Kiel ist von der Marina mit dem Taxi (20 Min,) mit dem Bus (40 Min.) oder der Fördefähre (1,5 Stunden) zu erreichen.

Folgendes sollte in Ihrem Seesack nicht fehlen:

  • Freizeitkleidung inkl. bequeme Outdoor-Schuhe
  • Fleece Pullover/Jacke
  • Warme Funktionsunterwäsche inkl. Socken
  • Mütze, Cappy, Schal & Handschuhe
  • Handfestes Ölzeug (Jacke und Hose)   
  • Seestiefel (Goretex zu empfehlen)
  • Bootsschuhe (mit rutschfester Sohle)
  • Schlafsack (Komfortbereich bis 5°C reicht)   
  • Persönliche Hygieneartikel (Handtuch etc.)

Wir empfehlen 2-3 wasserdichte Packsäcke, um die Kleidung beim Verstauen an Bord vor Kondenzwasser zu Schützen.

    Logbuch | Berichte von Bord

    Logbuch | Berichte von Bord

    Ostsee im Sommer 2016

    Das Hochdruckgebiet breitet sich über dem Skagerrak aus und führt zu einer sehr angenehmen Segelbedingungen. Nach der Rundung von Skagens Rev setzen wir den Leichtwind-Spinnaker. Bei weiter vorlich einfallendem Wind bergen wir den Spi und segeln im weiteren Verlauf mit der große Genua II. Als in den Abendstunden der Wind einschläft, lassen wir die Charisma in der ölglatten See treiben ...

    Weiter lesen...

    Nichts Passendes gefunden?

    Dies könnte Sie auch interessieren...

    Lesen Sie über uns in...