Segeltraining Irland | Gezeiten SPEZIAL

Start- und Zielhafen:
GalwayDublin
Datum:
30.05. - 12.06.2020
Seegebiete:
Atlantik-E, Irische See-N
Segeldistanz:
500 sm
Yacht | Skipper:
SY Charisma | Constantin Claviez
Preis in € inkl. Mwst.:
2.200
Koje-2Koje-3Koje-4Koje-5Koje-6Koje-7Schiffsriss

Ihre Erlebnisse...

  • Sie segeln im Gezeitenrevier rund Irland,
  • lernen Tidennavigation & Wetteranalyse in der Praxis
  • und erleben irische Gastlichkeit.

Törnbeschreibung

Der Segeltörn Irland | Gezeiten SPEZIAL hat das Gezeitenrevier des Atlantiks zum Thema. Sie lernen, wie man in Abhängigkeit des Seewetters einen Segeltörn im Tidenrevier richtig plant und sicher führt. Darüberhinaus haben wir genug Zeit, Land und Leute kennen zu lernen. Je nach Wetterlage und Routenführung machen wir im Norden Irlands einen Abstecher zu den Hebriden oder legen in der Irischen See einen Zwischenstopp auf der Isle of Man ein.

Westküste Irland

Der Segeltörn startet in der lebendigen Universitätsstadt Galway. Wir segeln durch die Galway Bay nach Westen und erreichen nach 25 sm Aran Island. Von hier setzen wir unseren Kurs nach Norden ab, passieren das Leuchtfeuer Slyne Head, steuern die Clifden Bay oder die Insel Inishbofin an. In Tagesetappen erkunden wir die wilde und wenig besiedelte Westküste Irlands. Abends gehen wir in geschützten Naturbuchten wie der Blacksod Bay vor Anker.

Nordküste Irland

Wir runden die NW-Huk Irlands, aufgrund der intensiven Rotfärbung der Felsen bei Sonnenuntergang auch Bloody Foreland genannt. Je weiter wir nach Osten segeln, desto stärker wird die Intensität der Gezeit. An der Küste Nordirlands liegen die Häfen Portrush und Ballycastle auf unserer Route. Wenn das Seewetter und unsere Zeitplanung es zulassen, machen wir einen Abstecher zu den Hebriden und laufen die Insel Islay an.

North Channel & Irische See

Den stärksten Gezeitenstrom erleben wir mit dem Einsteuern in den North Channel. Mit dem Flutstrom runden wir die NO-Huk Irlands und laufen Bangor vor den Toren Belfasts an. Mit südlichem Kurs segeln wir in die Irische See. Je nach Wetterlage halten wir uns an der Ostküste Irlands oder laufen die Isle of Man an. Unser Törn endet in Dun Laoghaire bei Dublin.

Das sagen unsere Mitsegler

Das sagen unsere Mitsegler

Tanja | Irland West

"Ob unter gerefften Segeln oder unter Spinnaker, jede Seemeile an den steilen Felsen der irischen Westküste war Erlebnis pur. Dabei blieb immer noch genügend Zeit, Land und Leute kennen zu lernen und in jedem Hafen durften wir auf das schönste Schiff weit und breit zurückkehren. Ein Hochseetörn, der uns Dank ausgezeichneter Schiffsführung auf einer absoluten Top-Yacht, die breite Vielfalt des Segelns gezeigt hat."

Einschiffen 30.05.2020
Der Törn startet im Stadthafen Galway (check in 12 - 14 Uhr). Vom Flughafen Dublin (DUB) geht alle zwei Stunden der Express Bus CityLink nach Galway. Die Fahrzeit beträgt ca. 2,5 Stunden.

Ausschiffen 12.06.2020
Der Törn endet in der Dun Laoghaire Marina vor den Toren Dublins (check out bis 12 Uhr). Der Flughafen Dublin (DUB) ist mit dem Aircoach 703 in ca. 40 Minuten erreichbar.

Folgendes sollte in Ihrem Seesack nicht fehlen:

  • Bootsschuhe (mit rutschfester Sohle)
  • Seestiefel (Goretex zu empfehlen)
  • Funktionsunterwäsche inkl. Socken
  • Fleece Pullover/Jacke
  • Handfestes Ölzeug (Jacke und Hose)   
  • Mütze, Cappy, Halstuch
  • Freizeitkleidung inkl. bequeme Schuhe für den Landgang
  • Schlafsack und Leintuch (Kissen und Bezug werden gestellt)   
  • Persönliche Hygieneartikel (Handtuch, Flip-Flops etc.)
  • Sonnenbrille, Sonnencreme

Wir empfehlen 2-3 wasserdichte Packsäcke, um die Kleidung beim Verstauen an Bord vor Kondenzwasser zu Schützen.

    Lesen Sie über uns in...