Segeltörn Bretagne - Baskenland

Start- und Zielhafen:
BrestBilbao
Datum:
14.09. - 27.09.2024
Seegebiete:
Innere Biskaya
Segeldistanz:
550 sm
Yacht | Skipper:
SY Charisma | Constantin Claviez
Preis in € inkl. Mwst.:
2.400
Koje-7Koje-6Koje-3Koje-2Koje-5Koje-4Schiffsriss

Ihre Erlebnisse...

  • Sie segeln entlang der französischen Atlantikküste,
  • entdecken das Segelrevier der Süd-Bretagne und des Baskenlands
  • und genießen die französische Lebensart.

Törnbeschreibung

Auf dem Segeltörn von Brest nach Bilbao liegen geschützte Gewässer und der offene Atlantik nah beieinander. In diesem Spannungsfeld segeln wir in den Gezeitenströmen der Süd-Bretagne und mit südlichem Kurs entlang der französischen Atlantikküste vorbei an Arcachon – den höchsten Sanddünen Europa – bis ins Baskenland. Die Temperaturen sind mild, felsige Küstenabschnitte mit Untiefen fordern uns in exakter Navigation und das französische "Savoir vivre" kommt auch nicht zu kurz.

Raz de Seine

Der Segeltörn startet in Brest. In Abhängigkeit des Seewetters segeln wir über Camaret sur Mer oder Douarnenez der Huk Pointe du Raz – auch das Tor zum Atlanitk genannt - entgegen. Mit passieren des Leuchtturms La Vieille steuern wir mit südlichem Kurs in die Baie d’Audierne. Der Widerschein des Phare de Penmarc’h weißt uns den Weg in die südliche Bretagne. Der erste für uns anlaufbare Hafen ist Loctudy - hier nehmen wir uns Zeit für einen Ausflug auf die Île Tudy und einen Zwischenstopp in der Poissonerie für fangfrische Langoustinen und in der Hafenbar für ein Pastis.

Süd-Bretagne

Felsige Inseln, lange Sandstrände und pitoreske Fischerhäfen liegen auf unserem Weg entlang der südbretonischen Küste. Das Segeln an der Küste der Biskaya ist abhängig vom Seewetter – speziell von der Entwicklungen der Tiefdruckgebiete auf dem Atlantik. Wir stecken unsere Route entsprechend ab und werden die Zeitfenster für reizvolle Tagesetappen nutzen. Auf unserem Kurs liegen die Inseln Île der Groix, Îles d'Yeu und Île de Ré, deren Häfen für uns alle nur bei hohem Wasserstand schiffbar sind. Unsere Routenplanung richtet sich also nach dem Rhythmus der Gezeit, das kann frühes Aufstehen und spätes Ankommen bedeuten.

Französische Atlantikküste

Mit Passieren von La Rochelle schlagen wir südlichen Kurs ein, passieren die Girondemüdung und segeln entlang Frankreichs Westküste bis zum Cap Ferret. Bei hohem Wasserstend steuern wir – vorbei an den höchsten Sanddünen Europas – das Basain von Arcachon an. In Abhängigkeit des Seewetters führt unsere weitere Route entweder über Bayonne oder direkt in unseren Zielhafen Bilbao. Mit dem Besuch des Guggenheim Museums gestalten wir einen adäquaten Törnabschluss.

Einschiffen 14.09.2024
Der Törn startet in der Marina du Château in Brest (check in bis 12-14 Uhr). Die Marina ist vom Flughafen Brest Bretagne (BES) mit dem Taxi in ca. 20 Minuten zu erreichen.

Ausschiffen 27.09.2024
Der Törn endet im Puerto Deportivo de Getxo in Bilbao (checkout bis 12 Uhr). Der Flughafen Bilbao (BIO) ist mit dem Taxi in ca. 20 Minuten zu erreichen.

Hafengebühren, Gas, Diesel und Verpflegung sind nicht im Törnpreis inbegriffen sondern werden von der Bordgemeinschaft bezahlt. Der Skipper wird traditionsgemäß von diesen Kosten freigehalten.Die Höhe der Bordkasse hängt von den Ansprüchen der Crew an die Verpflegung und in hohem Maße von der Anzahl der Restaurantbesuche ab.

Die Bordkasse liegt durchschnittlich bei ca. 280 €/ Person pro Woche.

Folgendes sollte in Ihrem Seesack nicht fehlen:

  • Freizeitkleidung inkl. bequeme Outdoor-Schuhe
  • Fleece Pullover/Jacke
  • Warme Funktionsunterwäsche inkl. Socken
  • Mütze, Cappy, Schal & Handschuhe
  • Handfestes Ölzeug (Jacke und Hose)   
  • Seestiefel (Goretex zu empfehlen)
  • Bootsschuhe (mit rutschfester Sohle)
  • Schlafsack (Komfortbereich bis 5°C reicht)   
  • Persönliche Hygieneartikel (Handtuch etc.)

Wir empfehlen 2-3 wasserdichte Packsäcke, um die Kleidung beim Verstauen an Bord vor Kondenzwasser zu Schützen.

    Videos von Bord

    Süd-Bretagne - Baskenland 2023

    Logbuch | Bretagne - Baskenland 2022

    Logbuch | Bretagne - Baskenland 2022

    Berichte von Bord

    Arcachon macht es spannend – Wind weg, Seegang weg, dafür pottendicker Nebel, als wir am Morgen 2 Stunden vor Hochwasser ablegen. Im Verbund mit unserer dänischen Nachbar-Yacht verlassen wir den Hafen und steuern sehr aufmerksam durch das Fahrwasser gen Mündungsgebiet ...

    Weiter lesen...

    Alle Törns 2024

    Gemeinsam segeln, Gemeinschaft erleben

    Nicht das passende gefunden?

    Schauen Sie hier ...

    Lesen Sie über uns in...