Segeltörn Atlantik Ost

Start- und Zielhafen:
Ponta Delgada - AzorenCowes
Datum:
01.07. - 14.07.2023
Seegebiete:
Nordatlantischer Ozean - Östlicher Teil
Segeldistanz:
1400 sm
Yacht | Skipper:
SY Charisma | Constantin Claviez
Preis in € inkl. Mwst.:
2.320
Koje-2Koje-3Koje-4Koje-5Koje-6Koje-7Schiffsriss

Ihre Erlebnisse...

  • Wir entdecken die Azoren-Insel Faial,
  • segeln eine Atlantik-Hochseeetappe – 1.200 sm non-stop
  • und erleben das Gezeitenrevier des Englischen Kanals.

Törnbeschreibung

Wir segeln von den Azoren durch den östlichen Nordatlantik in den Englischen Kanal bis ins Segler-Mekka Cowes. In Abhängigkeit des Seewetters führt unser Kurs direkt über die Scilly Ilands oder alternativ an die Nordküste Spaniens und weiter über die Biskaya in den Englischen Kanal. Nach Analyse des Seewetters werden wir die strategische Routenplanung gemeinsam festlegen.

Azoren-Archipel

Der Segeltörn startet in Horta auf Faial. Wir verproviantieren uns, so dass wir für 1.5 Wochen autark auf dem Atlantik leben können. Auch der Besuch des legendären Peter Café Sport darf zum Törnauftakt natürlich nicht fehlen. Gemeinsam analysieren wir das Seewetter und setzen darauf basierend unseren Kurs ans europäische Festland ab.

Atlanitkpassage

Vor uns liegen rund 1.200 sm Hochseesegeln, auf denen die exzellenten Segeleigenschaften unserer Nautor's Swan bestens zur Geltung kommen werden. Voraussichtlich werden wir zunächst bei leichten Winden unter Spinnaker Strecke in nördliche Richtung machen, um dann mit gutem Wind die Westmündung des Englischen Kanals anzulaufen. Wir peilen St. Mary's auf den Scilly Islands als unseren erster Anlaufhafen an. Für die rund 1.200 sm können wir bei einem durchschnitllichen Tagesetmal von 150 sm mit rund 8 Seetagen rechnen.

Englischer Kanal

Im Englischen Kanal kommen wir in den Einfluß der Gezeitenströme. Wir segeln entlang der Südküste Englands gen Westen. Auf unserer Route liegen Häfen wie Salcombe und Weymouth. Über den Needels Channel steuern wir in den Solent und erreichen unseren Zielhafen Cowes auf der Isle of Wight. Wir beschließen unseren Atlanitktörn mit einem Frühstück im RORC Clubhouse Cowes.

Unsere Mitsegler sagen

Unsere Mitsegler sagen

Larissa | Atlantik Ost 2017

"Ein fantastischer Törn voller unvergesslicher Momente. Von ganz unterschiedlichen Nachtwachen, mal vom Vollmond erleuchtet mit silber glitzendem Atlantik, mal durch die zappendusterste Nacht! Delfine die einen begleiten, Walen die sich kurz zeigen.Das schöpfen aus Constantin's scheinbar unerschöpflichen nautischen Wissen, seine jederzeit in allen belangen kompetente und sichere Schiffsführung!"

Einschiffen 01.07.2023
Der Törn startet in der Marina da Horta auf der Insel Faial (check in 12-14 Uhr Uhr). Die Marina ist vom Flughafen Horta mit dem Taxi in ca. 15 Minuten zu erreichen.

Ausschiffen 14.07.2023
Der Törn endet in Cowes auf der Isle auf Wight. Von Cowes gehen regelmäßig Fähren nach Southampton. Von hier bietet National Express einen Direkt-Transfer zum Flughafen London Heathrow (Dauer ca. 4 Stunden).

Folgendes sollte in Ihrem Seesack nicht fehlen:

  • Freizeitkleidung inkl. bequeme Outdoor-Schuhe
  • Fleece Pullover/Jacke
  • Warme Funktionsunterwäsche inkl. Socken
  • Mütze, Cappy, Schal & Handschuhe
  • Handfestes Ölzeug (Jacke und Hose)   
  • Seestiefel (Goretex zu empfehlen)
  • Bootsschuhe (mit rutschfester Sohle)
  • Schlafsack (Komfortbereich bis 5°C reicht)   
  • Persönliche Hygieneartikel (Handtuch etc.)

Wir empfehlen 2-3 wasserdichte Packsäcke, um die Kleidung beim Verstauen an Bord vor Kondenzwasser zu Schützen.

Logbuch | Berichte von Bord

Logbuch | Berichte von Bord

Atlantik Ost 2017

Das Wachsystem fahren wir in bewährter Manier. Jedes Crewmitglied geht 4 Stunden Wache, 2 Stunden mit dem ersten und 2 Stunden mit dem zweiten Wachpartner. Da wir zu fünft besetzt sind spleiße ich mich als Skipper in die Wachen mit ein. Somit kommen für jeden von uns 6 Stunden Freiwachen zustande.

Weiter lesen...

Lesen Sie über uns in...